Reifentipp Audi Q7 - Alles XLFoto: Stefan Bau

Reifen TestReifentipp Audi Q7 - Alles XL

Unbekannt

 2/28/2013, Lesezeit: 2 Minuten

Größe und Gewicht eines Autos bestimmen natürlich auch dessen Reifengröße. Das sieht man speziell an SUV wie dem Q7 von Audi.

  Kurztest: Audi Q7 3.0 TFSI 333 PSFoto: Stefan Bau
Kurztest: Audi Q7 3.0 TFSI 333 PS

Doch nicht nur in Breite und Durchmesser verlangen die modernen Geländewagen nach speziellen Pneus, auch die Tragfähigkeit hat XL-Format. So liegt diese bereits bei der Einstiegs-Reifendimension 235/60 R 18 W, nach wie vor Serie bei allen Sechszylindern bis 272 PS, bei 107. Eine harmonische Dimension mit guter Allroundeignung und natürlich bestem Komfort die auch dann eine gute Wahl ist, wenn man gelegentlich auch die hervorragende Geländeeignung des Q7 nutzen will. Spezielle All Terrain Pneus sind allerdings heute nicht mehr ab Werk zu bekommen, zu gering war da wohl die Nachfrage. Entscheidet man sich beim Antrieb für eines der beiden Q7-Topmodelle, also den 3.0 TFSI mit 333 PS oder den 4,2 Liter V8-TDI mit 340 PS, spendiert Audi auch gleich die sonst gegen 550 Euro Aufpreis erhältliche Reifendimension 255/55 auf Felgen in 8 J x 18. Das kostet kaum Komfort, verbessert aber spürbar die Fahrstabilität. Alternativ darf man aber auch zu 19 Zöllern im Format 265/50 samt 8,5 Zoll breiten Felgen greifen die bei befriedigendem Komfort spürbar sportivere Fahreigenschaften und eine bereits richtig gute Optik bieten. Doch einmal ehrlich, so richtig mächtig steht der Q7 erst mit den heute trotz des heftigen Aufpreises sehr beliebten 20 Zöllern in 275/45 oder gar 295/40 auf dem Asphalt. Jetzt passt die Optik perfekt, zudem wird die Fahrdynamik richtig knackig und direkt. Doch es geht noch mehr. Wahre Q7-Fans werden auch vor den gigantischen 21 Zöllern von Audi Exclusive mit 295/35er Reifen nicht zurückschrecken.

  Reifentipp Audi Q7Foto: GUTE FAHRT
Reifentipp Audi Q7