Reifentipp Audi A5 - Flotte Fünf

Unbekannt

 · 31.08.2012

Reifentipp Audi A5 - Flotte FünfFoto: Audi
Fahrbericht: Audi A5

Auch die aktuelle und damit neueste Version des bildschönen Ingolstädter Coupés A5 setzt in Sachen Reifen auf die bewährten Dimensionen der gesamten Baureihe.

  Fahrbericht: Audi A5Foto: Audi
Fahrbericht: Audi A5

Somit werden weiterhin alle Versionen völlig unabhängig ob Benziner oder Diesel, Front- oder Allradantrieb ab Werk mit derselben Reifendimension auf identischen Alufelgen im 6-Arm-Design im Format 7,5 J x 17 bestückt. Dazu kommt die Reifen-Dimension 225/50 R 17, eine sehr harmonische Allroundlösung aus natürlich gutem Komfort, ansprechender Optik und tadellosem Handling. Alternativ dazu kann man aber auch die etwas breitere und damit direktere Lösung aus Pneus in 245/45 R 17 samt Alus in 8 J x 17 nehmen, ab Werk werden dafür nur moderate 410 Euro fällig. Doch ein A5 wirkt eigentlich nur dann so richtig knackig, wenn man ihn auf Reifen im Format 245/40 R 18 samt Alus in 8,5 J x 18 – Serie beim S5 – stellt. Jetzt stimmt die Mischung aus präzis direktem Einlenken, top Handling, Optik und noch akzeptablem Restkomfort. Gleich sechs Felgen-Designs stellt das Werk für die beliebte Kombination zur Wahl. Aber es geht natürlich noch heftiger. Wer also so richtig auf Sport steht darf auch zu den üppigen 19 Zöllern in 255/35 auf Alus in 8,5 oder 9 J x 19 greifen, zudem hält Audi Exclusive das teure Extrem-Format 265/30 R 20 samt 7-Doppelspeichen-Felgen in 9 J x 20 bereit. Dass der Komfort hier nicht die erste Geige spielt, ist logisch. Dafür sind allerdings die Fahrdynamik und speziell der optische Auftritt kaum zu toppen.

Verlagssonderveröffentlichung
  Reifentipp Audi A5Foto: GUTE FAHRT
Reifentipp Audi A5