Test: VW Passat BlueMotion 1.6 TDI mit 105 PS - Spar-KlasseFoto: Stefan Bau

Auto Test Test: VW Passat BlueMotion 1.6 TDI mit 105 PS - Spar-Klasse

Unbekannt

 4/9/2013, Lesezeit: 1 Minute

Der sparsamste aller Passat ist natürlich der BlueMotion. Wie schlägt sich die große Limousine im Alltag, reichen hier die 105 PS des optimierten 1,6 Liter TDI wirklich?

  Test: VW Passat BlueMotion 1.6 TDI mit 105 PSFoto: Stefan Bau
Test: VW Passat BlueMotion 1.6 TDI mit 105 PS

Seit Jahrzehnten ist der Passat von Volkswagen das Familienauto schlechthin. Er hat genügend Platz für vier oder auch fünf Personen, transportiert ohne zu Murren auch das komplette Urlaubsgepäck. Und er ist zumindest hierzulande ein Variant. Denn Deutschland ist Kombiland. Das sieht man in vielen anderen Staaten in Europa freilich etwas anders, dort fährt die Limousine vorneweg. Doch hier soll es nicht um die alte Streitfrage der Karosserieform gehen, man hat ja die Wahl. Auch beim Sparmeister BlueMotion, der im großen Wolfsburger generell einen 1,6 Liter TDI mit 105 PS unter der Haube hat. Doch was kann das aktuelle Modell wirklich, reicht die Leistung für den Alltag heute überhaupt noch aus oder bedeutet das Sparen gar an anderer Stelle auch Verzicht? Schauen wir uns doch unsere Test-Limousine einmal genauer an.

  Test: VW Passat BlueMotion 1.6 TDI mit 105 PSFoto: Stefan Bau
Test: VW Passat BlueMotion 1.6 TDI mit 105 PS
  Test: VW Passat BlueMotion 1.6 TDI mit 105 PSFoto: Stefan Bau
Test: VW Passat BlueMotion 1.6 TDI mit 105 PS

Downloads:
Download