Auto Test

Fahreindruck: Cross Caddy 2.0 TDI 4Motion 140 PS - Weil er es kann

Unbekannt

 · 17.07.2013

Fahreindruck: Cross Caddy 2.0 TDI 4Motion 140 PS - Weil er es kannFoto: VW (S. Lindloff)

Der schicke Offroad-Look des neuen Cross Caddy muss keine reine Ausstattungs-Option sein – wahlweise liefert VW Nutzfahrzeuge das neue Caddy-Derivat mit traktionssicherndem Allradantrieb

  Im Gegensatz zu den Cross-Brüdern aus dem PKW-Segment ist die rustikale Offroad-Beplankung hier nicht nur schöner ScheinFoto: VW (S. Lindloff)
Im Gegensatz zu den Cross-Brüdern aus dem PKW-Segment ist die rustikale Offroad-Beplankung hier nicht nur schöner Schein

Bisher scherte sich der Caddy reichlich wenig um automobile Konventionen – er wollte nur eins sein: durch und durch praktisch. Doch jetzt haben die Hannoveraner Autobauer ihren Pfiffikus mit einer ordentlichen Prise Lifestyle gewürzt: Den neuen Cross Caddy im hemdsärmeligen Offroad-Look umweht der Duft von Abenteuer. Doch auch in dieser Version bleibt der Caddy seiner pragmatischen Ausrichtung treu. Denn: Im Gegensatz zu den Cross-Brüdern aus dem PKW-Segment ist die rustikale Offroad-Beplankung hier nicht nur schöner Schein. Als einziges Cross-Modell ist der Cross-Caddy auch mit dem Allradantrieb 4Motion lieferbar.

  Schicke 17-Zoll-Alufelgen für den Cross CaddyFoto: VW (S. Lindloff)
Schicke 17-Zoll-Alufelgen für den Cross Caddy

Robuste Kunststoffplanken an Radhäusern, Schwellern und Stoßfängern verleihen dem Cross Caddy die Aura des "Immer-Durchkommens". Dazu gibt es besondere 17 Zoll-Alufelgen – schick. Innen differenziert sich der kleine Kraxler im Wesentlichen durch Bicolor-Sitze mit Heizung vorne, GRA, Bergabfahrassistent sowie diverse Farbtupfer auf den Armaturen.

  Beheizte Bicolor-Sitze vorne gehören zum SerienumfangFoto: VW (S. Lindloff)
Beheizte Bicolor-Sitze vorne gehören zum Serienumfang

Der 4Motion-Antrieb ist an den 2.0 TDI gekoppelt. Für eine erste Ausfahrt stand uns ein 140 PS-Diesel mit DSG (Preis: 33.538 Euro) zur Verfügung. Aufgrund der von Haus aus ausgezeichneten Bodenfreiheit blieb das Fahrwerk unverändert. Der Haldex-gesteuerte Allradantrieb konnte auf verblockten Schotterwegen nahe des Mont Blanc mit beachtlicher Traktion sowie im besten Wortsinne unauffälligem Regelverhalten überzeugen.

  Der Cross Caddy ist als 2.0 TDI mit 4Motion-Antrieb zu habenFoto: VW (S. Lindloff)
Der Cross Caddy ist als 2.0 TDI mit 4Motion-Antrieb zu haben

Doch keine Sorge: Den schicken Offroad-Look gibt es auch in Kombination mit Frontantrieb. Es ist das komplette Aggregateportfolio des zivilen Caddy inklusive TSI-, Erd- und Autogasmotoren verfügbar. Der Einstiegpreis für den Cross Caddy 1.2 TSI (86 PS) liegt bei 22.360 Euro.