FahrberichtGolf Sportsvan - Kleine Lounge

Unbekannt

 · 04.08.2014

Fahrbericht: Golf Sportsvan - Kleine LoungeFoto: VW (S. Lindloff)
Fahrbericht: Golf Sportsvan als schicke Alternative zum Familienvan

Der Golf Plus-Nachfolger Golf Sportsvan ist ein echtes Multitalent: Neben dem variablen Innenraum punktet er auch mit Fahrspaß satt und feinem Komfort

   	Fahrbericht: Golf Sportsvan als schicke Alternative zum Familienvan
Foto: VW (S. Lindloff)
Fahrbericht: Golf Sportsvan als schicke Alternative zum Familienvan

Für eine erste Ausfahrt stand uns der Top-Benziner, der 1.4 TSI (EU6) zur Verfügung. Er vermag den dyna­mischen Anspruch, den der Namen des Großraum-Golfs weckt, voll und ganz zu decken. Denn: MQB sei Dank ist der Sportsvan bis zu 90 Kilo leichter als der Golf Plus. In unserem Falle treffen 150 PS auf 1391 Kilo Leergewicht inklusive Fahrer.

Gut motorisiert ist der Sportsvan auch mit dem mittleren Benzinmotor mit 125 PS, der 9,9 statt 8,8 Sekunden für den Standardsprint benötigt und glatte 200 km/h Spitze läuft (150 PS: 212 km/h). 7,8 Liter notiert der Bordcomputer nach 150 Kilometern engagierter Fahrt durch die Seealpen. Damit sollten Sechser-Schnitte beim gemütlichen Cruisen möglich sein ...

Verlagssonderveröffentlichung

Downloads:
Download