Markennews

Touran - Nachgerüstetes Navi und original Freisprecheinrichtung

Unbekannt

 · 10.07.2006

Die serienmäßige Freisprecheinrichtung kann an Ihr nachgerüs­tetes Blaupunkt E1 auch ohne Datenbus angeschlossen werden. Die Anschlüsse sind bereits im Quadlock-Stecker (das ist der original Radiostecker) vorhanden. Die Anschlussbelegung am Quadlock-Stecker ist NF-Signalleitung minus Pin 6, NF-Signalleitung plus Pin 12 im Zwölffachstecker und Telefonstummschaltung auf Pin 11 am Achtfachstecker. Die Anschlusskabel müssen nach Anschlussplan Blaupunkt Travelpilot E1 am Navi angeschlossen werden. Anschluss 9 CAN-High und 10 CAN-Low im Achtfachstecker dürfen nicht am Navigationssystem angeschlossen werden.

Seit Mai 2004 fahre ich einen Touran 1.9 TDI Trendline mit schon werkseitig eingebauter Freisprecheinrichtung. Mein Händ­ler hat mir nun vor kurzem das Blaupunkt Travelpilot E1 nachgerüstet. Seitdem funktioniert aber die Freisprecheinrichtung nicht mehr. Die Werkstatt sagt, das liegt an der Nachrüs­tung und dem CAN-Bus des Touran. Ich möchte mich aber mit dieser Aussage nicht zufrieden geben. Können Sie mir eventuell helfen, dass ich Navi und Telefon gleichzeitig nutzen kann?

Sven Evers, 31029 Banteln