MarkennewsPolo 9N - Verbrennungsaussetzer

Unbekannt

 5/16/2009, Lesezeit: 1 Minute

Bei meinem Polo habe ich folgendes Problem festgestellt. Bei Drehzahlen oberhalb von 5000 1/min hat die Maschine Verbrennungsaussetzer. Die Motor-Checkleuchte blinkt sofort und bleibt danach auch ständig an.

Im Fehlerspeicher ist dann abgelegt: „Verbrennungsaussetzer 3. Zylinder“. Daraufhin wurden Zündspulen, Einspritzventile und Zündkerzen getauscht, doch die Verbrennungsaussetzer blieben auf Zylinder 3. Als Fehlerquelle ebenfalls auszuschließen sind Steuerzeiten (Steuerkette wurde prophylaktisch ersetzt) und Softwarestand (wurde mit „Lambdasondenaktion“ auf den aktuellen Stand gebracht).

Zu guter Letzt wurde noch die Kompression jedes Zylinders geprüft (Z1: 15,5 bar, Z2: 15,9 bar, Z3 14,8 bar). Der Motor verhält sich unterhalb der genannten Drehzahl vollkommen normal im Vergleich zu identischen Motoren. Der Motor verbraucht weder Öl noch Wasser und die Abgasuntersuchung hat er auch problemlos bestanden. Roland Quast per E-Mail

R&T-Team: Zusätzlich zur Kompressionsprüfung sollte noch eine Druckverlustprüfung durchgeführt werden, da wir eine unvollständige Verbrennung vermuten. Dadurch kommt es zu einer ungleichförmigen Drehbewegung der Kurbelwelle und somit zu einer reduzierten mechanischen Arbeit. Vermutlich liegt der Fehler am 3. Zylinder. Unter Umständen muss der Zylinderkopf abgebaut werden, um die Ventile und Ventilsitz zu prüfen.