Julio Lozano ist neuer Leiter für Exterieur-Design bei Seat und CupraFoto: Seat

MarkennewsJulio Lozano ist neuer Leiter für Exterieur-Design bei Seat und Cupra

Gute Fahrt

 2/9/2022, Lesezeit: 2 Minuten

Seat hat Julio Lozano zum Leiter für Exterieur-Design bei Seat und Cupra ernannt. Er trat seine neue Position am 7. Februar an und berichtet an Jorge Díez, den Designchef bei Seat und Cupra. Lozano kann auf mehr als 15 Jahre Berufserfahrung bei verschiedenen internationalen Marken zurückblicken. Vor seinem Wechsel zur SEAT S.A. leitete Julio Lozano ein Team am Stammsitz von Audi.

„Julio Lozano ist ein großartiger Designer mit viel Erfahrung in der Automobilbranche. Seine perfektionistische Art und sein Streben nach Exzellenz sind eine perfekte Kombination, die sich in den Linien unserer nächsten Modelle widerspiegeln wird. Wir sind sehr stolz auf seine Rückkehr zur SEAT S.A. und freuen uns, dass er unsere elektrische Zukunft weiter vorantreibt“, teilte Jorge Díez mit.

Lozano bringt für die neue Position umfangreiche Erfahrungen im Automobilsektor mit. Zu Beginn seines Berufslebens war er sechs Jahre in Paris in der Abteilung für Exterieur-Design der Renault Gruppe tätig. 2012 wechselte er zum Volkswagen Konzern, wo er im Designteam von Seat arbeitete. In dieser Zeit war er maßgeblich an der Entwicklung von Modellen wie der neuen Generation des Ibiza und des Arona beteiligt. Ab 2016 arbeitete er als Lead Designer für Audi in München, wo er an Projekten für mehrere Marken des Volkswagen Konzerns mitwirkte. Zwei Jahre später übernahm er die Leitung eines Teams bei Audi in Ingolstadt, das an den Zukunftsmodellen der Marke arbeitet.