MarkennewsHybrid-Performance auf dem Wasser

Gute Fahrt

 · 06.07.2022

Hybrid-Performance auf dem WasserFoto: Victor AG

Cupra erweitert seine Zusammenarbeit mit De Antonio Yachts mit der Enthüllung der D28 Formentor e-HYBRID, der ersten elektrifizierten Yacht. Bei der ersten Zusammenarbeit zwischen Cupra und der in Barcelona ansässigen Firma für Hochleistungs-Designeryachten im Jahr 2020 wurde ein 400 PS starkes Showboot entwickelt, das eine Höchstgeschwindigkeit von 40 Knoten erreicht.

„Wir lieben es, unsere Performance in andere Bereiche einzubringen. De Antonio ist der perfekte Partner, um der unkonventionelle Herausforderer in einem völlig neuen Umfeld auf dem Wasser zu sein. Jetzt gehen wir mit einer Hybridversion des D28 Formentor, die Anfang 2023 offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt wird, noch einen Schritt weiter“, sagte Antonino Labate, Direktor für Strategie, Geschäftsentwicklung und Operations bei Cupra.

Die beiden Marken entwickelten das Design der Hochleistungsyacht De Antonio Yachts D28 Formentor gemeinsam. Inspiration gab das erste eigenständig von Cupra entwickelte Modell, der Formentor. Jetzt wird die Zusammenarbeit durch die elektrifizierte Version der Yacht ergänzt. Zusätzlich zum 400-PS-Motor sind zwei einziehbare 15-kW-Elektromotoren in den Antriebsstrang integriert, um ein Hybridsystem zu schaffen, das es der Yacht ermöglicht, entweder im Verbrennungsmodus oder im reinen Elektromodus zu fahren. Im vollelektrischen Modus fährt die D28 Formentor Yacht emissionsfrei, also ohne Wasserverschmutzung und mit sehr geringen Schallemissionen – zum Beispiel für die Fahrt in eingeschränkt befahrbaren Häfen und Seen.