Markennews

Golf 5 (Motorkennbuchstabe BGU) - Standheizung behindert Start

Unbekannt

 · 13.11.2010

Mein Golf 5 (Motorkennbuchstabe BGU) mit ab Werk verbauter Standheizung springt eigentlich tadellos an.

Nur wenn zuvor die werkseitig installierte Standheizung gelaufen ist, macht er Schwierigkeiten und startet schlecht – ob- wohl er doch vorgewärmt wurde. Rupert Nehring, Rendsburg

R&T-Team: Aktuelle Standheizungen wärmen nur den Fahrzeug-Innenraum auf, der Motor profitiert erst nach dem Start davon. Bei Fahrzeugen mit den Motor-Kennbuchstaben BGU, BSE und BSF können die geschilderten Startschwierigkeiten nach dem Vorheizen auftreten, wenn das Rückschlagventil (nur bei ab Werk verbauten Standheizungen) defekt ist.

Ihr Volkswagen Partner überprüft dies, indem er den Durchfluss im Kühlmittelschlauch nahe dem (unsichtbar verbauten) Rückschlagventil mit einer Schlauchklemme unterbricht. Wenn der Motor dann problemlos startet, muss das Ventil getauscht werden. Ein korrekt arbeitendes Ventil sorgt dafür, dass der Kühlmittelgeber G 62 nicht von warmem Wasser umströmt und somit dem Motorsteuergerät nicht suggeriert wird, das Triebwerk wäre bereits warm, so dass Vorglühen und andere, den Kaltstart fördernde Maßnahmen unterbleiben.