MarkennewsGolf 3 - Kraftstoffdruck

Unbekannt

 7/13/2009, Lesezeit: 1 Minute

Als langjähriger, begeisterter Leser ihrer Zeitschrift möchte ich mich heute mit einem Problem an Sie wenden. An meinem Golf 3 1.4, Baujahr 1993, Motorkennbuchstabe ABD (60 PS), tritt seit einiger Zeit ein unangenehmes Schieberuckeln auf. Der Fehlerspeicher zeigt keine Störung an. Der Motor bremst zuweilen stark ab, beim Gasgeben ruckelt er dann. Meine Werkstatt wechselte bereits sämtliche Filter, Zündkerzen, Drosselklappensteller mit Leerlaufschalter und Kühlmittel-Temperaturgeber. Außerdem führte sie eine Drosselklappen-Grundeinstellung durch. Leider ohne Erfolg. Haben Sie eine Idee? Jürgen Goebes 74722 Buchen

Die geschilderte Störung deutet auf eine Funktionsstörung der zentralen Einspritzdüse hin. Durch Fremdkörper im Druckregler oder in der Kraftstoffrücklaufleitung kann es zur Erhöhung des Kraftstoffdruckes kommen. Bei erhöhtem Druck arbeitet die Einspritzdüse fehlerhaft und es kommt zu Ruckelerscheinungen. Ihre Werkstatt sollte den Kraftstoffdruck nach Reparaturleitfaden prüfen und gegebenenfalls den Druckregler ersetzen sowie die Rücklaufleitung reinigen.