MarkennewsCaravelle T4 (5/1996) - Motor ruckelt

Unbekannt

 10/10/2010, Lesezeit: 1 Minute

Mein VW Caravelle T4 (5/1996) mit Benzin-Motor ruckelt so, dass er kaum mehr fahrbar ist.

Zündkerzen und Leitungen wurden bereits ausgetauscht, auch die Kraftstoff-Versorgung ist einwandfrei. Woran kann es noch liegen? Holger Patsch per E-Mail

R&T-Team: Ihr Volkswagen Partner kann die Stromversorgung des Motorsteuergerätes messen. Wenn diese stark pendelt, kann dies ein Hinweis auf ein defektes Stromversorgungs-Relais im Innenraum-Sicherungskasten sein. Wenn es nicht einwandfrei arbeitet, holt sich das Motor-Steuergerät seine Betriebsspannung über diverse andere Leitungen. Diese brechen jedoch immer wieder unter der Last zusammen, was zu besagtem Ruckeln führen kann. Dann bringt ein Austausch des Stromversorgungs-Relais für das Motorsteuergerät Abhilfe.