Bestellstart für Skoda Enyaq Coupé RS iV

Gute Fahrt

 · 04.02.2022

Bestellstart für Skoda Enyaq Coupé RS iVFoto: Skoda

Wenige Tage nach der Weltpremiere des Enyaq Coupé iV nimmt Skoda Bestellungen für das sportliche Topmodell RS entgegen.

Das Coupé kombiniert zwei Elektromotoren, die zusammen 220 kW (299 PS) Systemleistung und ein maximales Drehmoment von 460 Nm zur Verfügung stellen. In 6,5 Sekunden sprintet es laut Skoda von 0 auf 100 km/h. Seine Höchstgeschwindigkeit beträgt 180 km/h – 20 km/h mehr als die anderen Varianten des neuen Coupés. Auch das Sportfahrwerk trägt zum dynamischen Fahrerlebnis bei: Der RS liegt vorne um 15 Millimeter und hinten um zehn Millimeter tiefer.

Mit bis zu 570 Liter Kofferraumvolumen und einer Reichweite von rund 500 Kilometern im WLTP-Zyklus erfüllt das Elektro-Flaggschiff wichtige Qualitäten eines Alltags-, Familien- und Reisefahrzeugs. Zur hohen Effizienz trägt auch die herausragende Aerodynamik bei: Der Luftwiderstandsbeiwert von cw 0,234 unterbietet das bereits sehr gute Niveau des ENYAQ iV. Die Lithium-Ionen-Batterie mit 82 kWh (netto 77 kWh) des ist serienmäßig schnelladefähig. In 36 Minuten lädt sie von zehn auf 80 Prozent ihrer Kapazität auf.

Verlagssonderveröffentlichung

Das Enyaq Coupé RS iV verfügt serienmäßig über ein dunkel getöntes Panoramaglasdach – das größte in der bisherigen ŠKODA Modellgeschichte. Es nimmt die gesamte Dachfläche ein und geht nahtlos in die flach stehende Heckscheibe über. Heck- und hintere Seitenscheiben sind ebenfalls dunkel getönt (Sunset).

Foto: Skoda

Skoda stattet das das Coupé serienmäßig mit dem sogenannten Crystal Face aus. Der außergewöhnlich beleuchtete Kühlergrill umfasst 131 LED an der Front, die dem Fahrzeug ein einzigartiges Erscheinungsbild verleihen. Matrix-LED-Hauptscheinwerfer und Voll-LED-Heckleuchten mit markentypischer C-Leuchtgrafik gehören ebenso zum attraktiven Lieferumfang wie die 3-Zonen-Klimaanlage Climatronic und das Navigationssystem. In puncto Konnektivität punktet das Coupé mit zentralem Infotainmentdisplay und einer Bildschirmdiagonale von 13 Zoll sowie 5,3 Zoll großem Digital Cockpit.

Das Enyaq Coupé RS iV verfügt serienmäßig über eine Vielzahl an Assistenzsystemen. Hierzu gehören zum Beispiel der Frontradarassistent mit Fußgänger- und Radfahrererkennung und City-Notbremsfunktion, der Abbiegeassistent, Fahrlichtassistent und Regensensor sowie Parksensoren vorn und hinten plus Rückfahrkamera. Ebenfalls an Bord sind der prädiktive adaptive Abstandsassistent, Spurhalte-, Spurwechsel- und Ausparkassistent.

Foto: Skoda

Beim Kauf kann man dank der staatlichen Innovationsprämie bis zu 7.975 Euro sparen. Dieser Bonus addiert sich aus der staatlichen Förderung für Elektroautos und der Herstellerprämie. Beim Enyaq Coupé RS iV profitieren Kunden von 5.000 Euro staatlichem Zuschuss und 2.500 Euro netto Ersparnis beim Hersteller, was brutto 2.975 Euro entspricht. Den Herstelleranteil der Prämie erlässt ŠKODA direkt beim Kauf. Die Förderung durch den Bund können Käufer beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) beantragen. Abzüglich des Skoda Bonus sowie der staatlichen Förderung gibt es das Enyaq Coupé RS iV ab 49.725 Euro.