A6 (EZ 10/2008) - Xenon flackert

Unbekannt

 · 29.01.2011

Ich bin begeisterter Leser und Abonnent von Gute Fahrt. Ich fah­re seit einem Jahr einen Audi A6 (EZ 10/2008).

Mir ist jetzt bei Nachtfahrten aufgefallen, dass der Lichtkegel beider Xenonscheinwer­fer auf unebener Fahrbahn und leichten Bodenwellen stark flackert und flimmert und es so scheint, als ob der Scheinwerfer oder die Lam­pen locker sind. Beim zuständigen Audi-­Partner wurde daraufhin nur ein Xenonbrenner getauscht, aber das Problem ist nach wie vor vor­handen. Mir ist aufgefallen, dass die Aufnahme der Xenonbrenner im Scheinwerfergehäuse sehr lo­cker ist und dadurch auch die da­mit verbundene Projektorlinse stark hin und her wackelt. Gibt es eine technische Lösung dazu oder Erfahrungen anderer Leser? Kai Stuckmann, Schiffdorf

Verlagssonderveröffentlichung

R&T-Team: Wir empfehlen, dass Ihr Audi Partner eine Grundeinstel­lung der Scheinwerfer durchführt. Wenn sich das Phänomen dann weiter zeigt, sollte eine Vergleichs­fahrt mit einem scheinwerfertech­nisch gleich ausgestatteten Audi A6 gleichen Modelljahres durch­ geführt werden. Zeigt dieser das­ selbe Verhalten, handelt es sich um den Stand der Technik ­- wenn nicht, liegt ein Defekt vor, der be­hoben werden muss. In letzterem Fall wäre dann denkbar, dass die Xenon­-Brenner nicht korrekt in den Halterungen befestigt wurden. Bit­te versuchen Sie nicht, dies selbst zu beheben, da die Xenon-­Steuer­ geräte mehrere tausend Volt Hoch­spannung zum Zünden der Xenon­ Brenner erzeugen, was bei unfach­männischem Hantieren zu schwe­ren Verletzungen führen kann. Da­her ist Selbsthilfe (auch das Aus­wechseln des Leuchtmittels) an Xenon-­Scheinwerfern verboten.