MarkennewsA6 C4 - Anfahrschwäche

Unbekannt

 8/7/2009, Lesezeit: 2 Minuten

Ich bin seit einiger Zeit Leser von GUTE FAHRT und freue mich immer wieder über die nützlichen Beiträge in der Rubrik Rat und Tat. Ich möchte Ihnen nun gerne das Problem meines Audi A6 (C4) 2.5 TDI mit dem Motorkennbuchstaben AEL mit Sechsgangschaltgetriebe schildern. Er hat nun insgesamt 274 000 Kilometern auf dem Tacho und davon rund 150 000 mit einem Austauschmotor. Seit längerem fällt mir auf, dass ich beim Anfahren mit wenig Gas und gefühlvoll betätigter Kupplung ohne Probleme anfahren kann. Wenn ich aber schnell anfahren möchte und relativ viel Gas gebe (mindestens 1600 Umdrehungen pro Minute) und gleichzeitig die Kupplung schnell kommen lasse, fällt die Motordrehzahl bis auf Standgas runter, um danach mit einem Schub voll zu beschleunigen. Ist dabei die Klimaanlage eingeschaltet, verstärkt sich dieses Verhalten sogar noch. Wenn ich ihn bei Standgas rollen lasse und dann voll beschleunige, macht er das nicht, gibt aber auch nicht wirklich Leistung ab (Turboloch). Erst ab 2600 Umdrehungen sprintet er dann voran. Mittlerweile habe ich bereits folgende Teile ersetzen lassen. Fünf neue Düsenköpfe von Bosch, Rücklaufschläuche und Kraftstoffleitung. Der Luftmassenmesser ist in Ordnung, die Unterdruckleitungen sind alle dicht und der Fehlerspeicher zeigt nichts an. Die Endgeschwindigkeit von 200 erreicht er nach sehr langem Anlauf, der Kraftstoffverbrauch liegt bei rund 8,5 Liter. Haben Sie noch eine Information für die Werkstatt? Andreas Kunth per E-Mail

Vermutlich liegt die Ursache an der Ladedruckerkennung im Motorsteuergerät. Beim Abfordern der vollen Beschleunigug kann der Ladedruck kurzzeitig über den Sollwert steigen. Bevor dann das Ladedruckventil den Druck einregeln kann, erkennt das Motorsteuergerät aufgrund der Motorschutzfunktion einen zu hohen Ladedruck und nimmt die Einspritzmenge zurück. Zu bedenken ist, dass speziell bei diesem Motor eine gewisse Anfahrschwäche werkseitig vorhanden ist. Der Turbolader bringt erst ab rund 1800 Umdrehung pro Minute spürbar mehr Leistung.