MarkennewsA4 Avant - Glanzpaket

Unbekannt

 6/5/2008, Lesezeit: 1 Minute

Ich habe mir einen A4 Avant zugelegt. Leider ist er nicht mit dem Glanzpaket ausgestattet. Ich dachte mir das so: Sind ja nur ein paar Chromleisten, die ab Werk 160 Euro kosten, das kann man sicher nachrüsten.

Weit gefehlt. Auf Anfrage beim Audi-Zentrum wurde mir mitgeteilt, dass das Nachrüsten rund 1600 Euro kosten würde, nicht 160. Ist es wirklich so schwer und teuer, diese Chromleisten nachrüsten zu lassen? Ralf Lindenblatt per E-Mail

R&T-Team: Das ist in der Tat so. Dahinter steckt jedoch eine einfache Erklärung. Während der Produktion eines Fahrzeuges ist es meist ohne besonderen Mehraufwand möglich, bestimmte Ausstattungsdetails gleich mit einzubauen, weil das im jeweils passenden Montagestadium erfolgen kann. Es wird eben einfach das eine statt des anderen Teils verbaut. Das ermöglicht es, gewisse Sonderausstattungen zu einem vergleichsweise moderaten Aufpreis anbieten zu können.

Wenn Umrüstungen nachträglich vorgenommen werden sollen, sind sehr häufig umfangreiche und zeitintensive De- und Remontagearbeiten erforderlich. Das macht die Geschichte dann verständlicherweise entsprechend teuer. So ist das auch bei Audis Glanzpaket, bei dem die Chromleisten ja nicht einfach nur außen aufgeklebt, sondern von innen fixiert sind.