MarkennewsA4 1.6 B5 - Ölwechelmenge

Unbekannt

 7/14/2006, Lesezeit: 1 Minute

Laut Werksvorgabe ist die genaue Ölwechselmenge inklusive Filter tatsächlich 3,7 Liter. Wichtig ist bei der Messung, dass der Motor mindestens 60 Grad Celsius aufweist und absolut waagerecht steht. Nach Abstellen des Motors sollten Sie dann ein paar Minuten warten, bevor Sie den Ölstand kontrollieren. Erst dann ist das gesamte Öl in die Ölwanne zurückgeflossen und kann mit Hilfe des Messstabs exakt angezeigt werden. Beim Messen sollte der Ölstand dann innerhalb des schraffierten Feldes am Ölmessstab liegen.

Bei meinem A4, Baujahr 1998, Motorkennbuchstabe AHL, habe ich das Problem, dass anscheinend niemand die exakte Ölwechselmenge kennt. Im Etzold´s Ratgeber „So wird’s gemacht“ im Band 98 wird besonders darauf hingewiesen, dass der Motor drei Liter Motoröl benötigt. Meine Werkstatt hielt sich nicht daran und füllte bei der Inspektion mehr ein. Daraufhin ließ ich etwa 0,5 Liter Öl wieder absaugen. Man schaute dann nochmal im Werkstattcomputer nach, und dort stand tatsächlich auch, dass dieser Motor die Wechselmenge von drei Litern braucht. Etwa ein Jahr später brachte ich mein Fahrzeug wieder zur Jahres­inspektion und die Vorgabe lautet jetzt auf einmal 3,7 Liter Öl. Bei 3,7 Liter geht der Ölstand bis an die oberste Grenze. Haben Sie dafür eine plausible Erklä­rung?

Frage von: Wolf-Peter Stiegler, 14199 Berlin