A3 Sportback - Navigationssystem nachrüsten

Unbekannt

 · 07.07.2006

Eine Nachrüstung des Blaupunkt Travelpilot E2 ist möglich. Sie können den Einbau von jeder Audi-Werkstatt vornehmen lassen, die können Ihnen auch alle Teile besorgen: Travelpilot E2, Teilenummer 0B0 051 232 HH 01C für rund 800 Euro, ein Anschlusskabel für Aktivlautsprecher, Teilenummer 0B0 051 711 für etwa 20 Euro, den speziellen Einbaurahmen, Teilenummer 7 608 022 300 für 30 Euro und ein CAN-Bus Interface für Audi, Teilenummer 7 607 589 530 für rund 160 Euro. Als Richtzeit für den Einbau sollten Sie ungefähr zwei Stunden kalkulieren. Im Lieferumfang des Travelpilot ist die Navigations-CD für Deutschland im Detail und Europas Hauptstraßen inbegriffen (nicht Osteuropa).

Seit wenigen Tagen bin ich Besitzer eines Audi A3 Sportback 2.0 TFSI. Der Wagen hat nahezu jedes Extra, jedoch fehlt ein Navi. Im Moment habe ich das Radio Chorus ohne Bose Soundsystem. Nun würde ich mir gerne ein Navi einbauen lassen. Daraufhin fragte ich in der Audi-Werkstatt nach, welches denn in Frage käme. Mir schwebt das Blaupunkt Travelpilot E2 vor. Die Werkstatt meinte, das sei nicht möglich. Aufgrund des CAN-Bus könne man keine Gewährleistung für die Funktion übernehmen. Kann man tatsächlich kein Navi in den Sportback nachrüsten?

Verlagssonderveröffentlichung

Walter Wirtz, 50933 Köln