Bauplan für VW und Audi - Original Parkdistanzkontrolle hinten

Unbekannt

 · 08.08.2005

Bauplan für VW und Audi - Original Parkdistanzkontrolle hintenFoto: Gute Fahrt
Original Parkdistanzkontrolle hinten

Erstmals gibt es von Audi und Volkswagen eine Original-Parkdistanzkontrolle für viele Modelle zum Nachrüsten.

GUTE FAHRT hat am Beispiel des A3 herausgefunden, dass sie bei Golf & Co. sogar ohne Abbau des Stoßfängers in zwei Stunden montiert werden kann.

  Original Parkdistanzkontrolle hintenFoto: Gute Fahrt
Original Parkdistanzkontrolle hinten

Wer wissen will, ob sich beim Rückwärtsrangieren für den Autofahrer-Hindernisse in den Weg stellen, vertraut auf die Park-Distance-Control (PDC). Sie meldet akustisch den Abstand zu Gegenständen aller Art, etwa Begrenzungspollern, Büschen oder anderen Autos. Bei 1,8 Meter Entfernung beginnt sie mit Piepsern, die immer schneller aufeinander folgen, je näher das Fahrzeug dem Hindernis kommt. Bei 30 Zentimeter gibt es einen Dauerton. Die Warnung basiert auf Ultraschallwellen, die von Sensoren ausgestrahlt und empfangen werden. Aus der Laufzeit errechnet das Steuergerät die Entfernung zum Objekt.

Verlagssonderveröffentlichung

Downloads:
Download