LED / Licht

Glühlampen-Wechsel am Golf 6

Unbekannt

 · 23.05.2011

Glühlampen-Wechsel am Golf 6Foto: Gute Fahrt

Es gibt sie noch, die Glühlampen im Auto. Manchmal müssen sie ausgewechselt werden, weil sie im Gegensatz zu Leuchtdioden kein „ewiges“ Leben haben.

Foto: Gute Fahrt

Das geht bei den aktuellen Modellen besonders leicht und meist ohne Werkzeug, denn der Hauptscheinwerfer muss nicht ausgebaut werden. Wir zeigen es am Golf 6: Einfach an der Rückseite den Deckel durch kleine Linksdrehung lösen. Dann können die auf Trägern sitzenden Stand-, Abblend- und Fernlicht-Glühlampen sowie die Blinkerbirnen durch ebenfalls kleine Drehung (bzw. durch Ziehen am langen Lampenträger mit geriffeltem Griffstück) aus ihren Fassungen befreit werden.

Weder die defekten Lampen noch die Ersatz-Leuchtmittel sollten mit bloßen Fingern angefasst werden: erstere nicht, weil sie heiß sein können oder bei zu viel Druck in sehr kleine Splitter zerfallen, letztere nicht, weil jeder Fingerabdruck vermieden werden muss. Sonst verdampft der darin enthaltene Hautschweiß sowie das Fett, schlägt sich auf dem Reflektor nieder und lässt diesen erblinden. Also ist es ratsam, die Glaskolben nur mit einem sauberen Papier-Taschentuch anzufassen – ebenso auch die elektrischen Kontakte (soweit noch zugänglich), damit diese nicht oxidieren und somit die Übergangswiderstände ansteigen (mit der Folge einer geringeren Lichtausbeute).

Foto: Gute Fahrt
Foto: Gute Fahrt
Foto: Gute Fahrt
Foto: Gute Fahrt