VW­-Zubehör - Brillenfach für alleFoto: Gute Fahrt

Interieur VW­-Zubehör - Brillenfach für alle

Unbekannt

 12/7/2008, Lesezeit: 1 Minute

Ob es um die Zweitbrille oder die Sun­Glasses geht – das „Na­senfahrrad“ lässt sich im Auto oft nur schwer verstauen. In Golf und Passat gibt es hierzu teilweise ein Brillenfach mittig am Dachhimmel (siehe GF 10/2005).

Foto: Gute Fahrt

Wer ein zwei­tes Fach benötigt oder aber ein anderes Fahrzeug besitzt, findet die Lösung beim Vorgängermodell Golf 4: Dessen Brillen­fach wird anstelle des Haltegriffs auf der Fahrerseite mon­tiert und passt auch in Caddy, Polo, Sharan, Touran, T4 sowie andere Konzernmodelle mit einem Schraublochabstand von 14,5 Zentimetern. Dort ist die Brille jederzeit greifbar und durch den schalenförmigen Aufbau des Faches mit sanfter Automatik­-Schließung gut geschützt.

Bei der Bestellung soll­te man neben der VW-­Originalteile-­Nummer 1J0 857 465 noch den zum jeweiligen Fahrzeug passende Farbcode angeben: 8 YS steht für hellbeige, B41 für satinschwarz oder Y 20 für perl­ grau. Zum Preis von rund 25 Euro ein praktisches und schnell nachzurüstendes Extra. Für den Vorgänger-­Passat und den New Beetle sowie alle anderen Fahrzeuge mit 17 Zentimeter Loch­abstand gilt die Teilenummer 3B0 857 465 B.

Foto: Gute Fahrt
Foto: Gute Fahrt
Foto: Gute Fahrt
Foto: Gute Fahrt