Bordcomputer

USB-, SD- und AUX-Eingang für Serien-Radios

Unbekannt

 · 05.04.2009

USB-, SD- und AUX-Eingang für Serien-RadiosFoto: Gute Fahrt

Ganz schnell MP3­-Musik von USB-­Stick, SD­-Karte oder per AUX-­Eingang vom MP­3-­Player mit dem Serien­-Radio genießen – das wird vom digitalen Musik-­Interface (DMI) der Firma Kufa­tec (rund 120 €, www.kufatec.de) ermög­licht.

Foto: Gute Fahrt

Die Titel­-Anwahl und weitere Funktionen können über die Original-­Radio­Tasten erfolgen, außerdem werden Track­ Name etc. im Radio-­Display angezeigt. Es gibt eine Variante für Radios mit Quadlock-­Anschluss (der Stromversorgung so­ wie Lautsprecher­ und CD­-Wechsler-­Leitungen zusammen fasst) und eine andere für Fahrzeuge mit separaten DIN/ISO­ und Mini­DIN/ISO­Steckern. Erstere passt in den meisten ak­tuellen Radios, letztere Variante ist für ältere Geräte in frühe­ren Fahrzeugmodellen wie Golf IV.

Zum Einbau des DMI ist die Blende rund um das Radio schrittweise per Nylon-­Werkzeug ab zu hebeln und dann das Radio nach Lösen von vier Befestigungsschrauben heraus zu nehmen. Die braune Masse-­Lei­tung zum Radio per Quetsch-­Föhn-­Verbinder mit dem DMI­-Ka­belsatz kontaktieren. Dann DIP-­Schalter auf die verwendete Marke einstellen. Der Kabelsatz wird entweder zum Hand­schuhfach oder aber in die Mittelkonsole durchgezogen. Schon spielt die Musik von allen aktuellen Datenträgern!

Foto: Gute Fahrt
Foto: Gute Fahrt
Foto: Gute Fahrt
Foto: Gute Fahrt