BordcomputerQuick Service - DataPlug für Smartphones

Unbekannt

 · 23.05.2017

Quick Service - DataPlug für SmartphonesFoto: pk

Der DataPlug von Volkswagen Zubehör (5GV 051 629D, rund 40 Euro) sendet in Echtzeit Fahrzeug- daten an ein per Bluetooth gekoppeltes Smartphone. Dazu wird er auf die 16polige Diagnose-Buchse (OBD – On-Board-Diagnose) von Volkswagen ab Modelljahr 2008 aufgesteckt und von dort mit Strom versorgt.

Foto: pk

Die zugehörigen Apps können entweder in Apples AppStore oder im Google PlayStore kostenlos heruntergeladen werden. Neben Volkswagen AvaCar und Connected Van sollen weitere Apps folgen. Connected Van kann gratis genutzt werden und überträgt unter anderem die Anzeige des Fahrzeugstatus, aktuelle Fahrzeuginformationen sowie Wartungstermine, erlaubt Fuhrpark-Unternehmern eine Mitarbeiterübersicht sowie Kontaktdaten, zugeordnete Fahrzeuge und Dokumente zu verwalten, ermöglicht Anzeige und Vergleich der durchschnittlichen Kraftstoffverbräuche pro Fahrer und Fahrzeug sowie einen Vergleich des Fahrverhaltens. Außerdem können Fahrtenbuch-, Tankstopp-, Warnmeldungs- und Fahrzeugzustandsdaten pro Fahrzeug exportiert und weiter- verarbeitet werden. Es gibt eine Anzeige des nächsten Wartungstermins und Unterstützung bei der Vereinbarung von Serviceterminen. Mehr dazu unter www.volkswagen-commercial-vehicles-connectedvan.com | pk

  01. Der DataPlug weist selbstverständlich ein E-Prüfzeichen auf, stört also die Bord-Elektronik nichtFoto: pk
01. Der DataPlug weist selbstverständlich ein E-Prüfzeichen auf, stört also die Bord-Elektronik nicht
  02. Das Gerät hat rückseitig die charakteristischen 16 Steckkontakte für die OBD-BuchseFoto: pk
02. Das Gerät hat rückseitig die charakteristischen 16 Steckkontakte für die OBD-Buchse
  03. Der DataPlug wird einfach auf die OBD-Buchse gesteckt und von dort mit Strom versorgtFoto: pk
03. Der DataPlug wird einfach auf die OBD-Buchse gesteckt und von dort mit Strom versorgt
  04. Eine der ersten Anwendungen ist Connected Van von Volkswagen NutzfahrzeugeFoto: pk
04. Eine der ersten Anwendungen ist Connected Van von Volkswagen Nutzfahrzeuge