Bauplan: VW Phone Kit oder Touch Phone Kit Music - Einfach telefonierenFoto: Jens Küster

BordcomputerBauplan: VW Phone Kit oder Touch Phone Kit Music - Einfach telefonieren

Unbekannt

 11/13/2014, Lesezeit: 1 Minute

Eine Freisprech-Anlage nachzurüsten kann ganz einfach sein – dank der passenden Kabelsätze von Volkswagen Zubehör

Wer wirklich nur telefonieren will, wählt das Phone Kit mit drahtloser Bluetooth-Anbindung (000 051 433L) für gerade einmal rund 90 Euro. Sind auch Berührbildschirm, Sprach-Bedienung, Vorlesen von SMS, E-Mails und Telefonbuch-Einträgen, Multipoint (zweites Handy verbinden), Sprachnotiz, Makeln und Musik-Wiedergabe per Bluetooth-Audio (A2DP) gewünscht, ist das Touch Phone Kit Music (000 051 473C, etwa 210 Euro) angesagt. Es kann mit dem Kabel 000 051 905 (bzw. … 905 B in Autos mit AUX-In, PR-Nummer 9WL) um eine USB-Buchse erweitert werden. Ist daran ein USB-Stick oder USB-iPod mit Musik angesteckt, kann diese auf dem Autoradio abgespielt werden (mit Titel- und Album-Anzeige im Touch-Display) – also eine besonders günstige MEDIA-In-Schnittstelle. Mehr dazu unter www.volkswagen-zubehoer.de im Bereich "Shop".

  Der Phone Kit-Montagesatz kostet gerade einmal rund 90 EuroFoto: Jens Küster
Der Phone Kit-Montagesatz kostet gerade einmal rund 90 Euro

Für beide Freisprech-Anlagen stehen steckfertige Kabel­sätze parat, die den Einbau deutlich vereinfachen und beschleunigen. Was wo passt, steht bei den zugehörigen Bildern auf diesen Seiten. Wir haben den GUTE-FAHRT-Mustereinbau an einem Golf 7 durchgeführt. Er unterscheidet sich aber nicht wesentlich von anderen Fahrzeugmodellen. Prinzipiell macht die Nachrüstung nur bei den Radio-Modellen Composition Touch und Colour Sinn – weil alle anderen Geräte bereits serienmäßig über eine Bluetooth-Freisprech-Einrichtung verfügen.

Downloads:
Download