Vergleich: A6 2.0 TDI mit 140 PS gegen Passat 2.0 TDI mit Rußfilter

09.08.2005 Gute Fahrt -  
© Gute Fahrt
© Gute Fahrt

Der neue Passat und der aktuelle Audi A6 bieten gleich viel Platz für Passagiere und Gepäck. Mit konventioneller Stahlfederung ist der sportliche A6 unkomfortabler als der Passat mit Standardbereifung, ohne in Sachen Fahrdynamik zu punkten. Unsere A6-Empfehlung: Das Luftfederfahrwerk. Styling, Ausstattung und Materialanmutung im A6-Innenraum wirken wertvoller, was man bei einer Preisdifferenz von 6785 Euro zum Passat Trendline aber auch erwarten darf. Mit dem 2.0 TDI sind beide angemessen motorisiert, ein Rußfilter ist derzeit nur im Passat zu haben. Der TDI zeigt aber auch den Klassenunterschied: Im Passat ist er preislich die Topmotorisierung, im Audi A6 leistungsmäßig die Basis.

Schlagwörter

Ausgabe 6/2005

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
Artikelstrecke "Passat Limousine und CC"

Diese Ausgabe 6/2005 bestellen