Vergleichstest: VW Polo vs. VW Golf 1.0 TSI

Zweier-Beziehung

18.06.2018 Bernd Weiser - Der neue Polo ist sehr erwachsen geworden und plötzlich eine Golf-Alternative. Wo liegen die wichtigsten Unterschiede? GUTE FAHRT vergleicht die starken Dreizylinder-TSI
© Stefan Bau
Nahezu alle modernen Assistenzsysteme sind zu haben

Der neue Polo nutzt wie der Golf den modularen Querbaukasten des Konzerns. Das bringt ihn technisch und in Sachen Assistenz- sowie Infotainment-Systeme auf eine Ebene zum gar nicht mehr so viel größeren Bruder. Die Stärken des Polo sind sein frischer Auftritt und das knackig-sportliche Handling, was der Golf mit mehr Komfort und Wertigkeit souverän kontert. Er kommt nah ran der Polo, der Golf agiert letztlich aber dann doch eine Klasse höher.

Schlagwörter

Ausgabe 5/2018VW PoloVW Golf

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 5/2018 bestellen