Vergleichstest: VW Golf Cabrio vs. Eos 1.4 TSI 160 PS

Sommerfrische

11.05.2012 Arne Olerth - Eos und Golf Cabrio – Volkswagen bietet in der Kompaktklasse gleich zwei viersitzige Cabriolets. Blech- oder Stoffdach – ist dies der einzige Unterschied?
© Tino Pauli
Vergleichstest: VW Golf Cabrio vs. Eos 1.4 TSI 160 PS

Das Warten hat sich gelohnt! Mit der Präsentation des neuen Golf Cabrio hat Volkswagen letztes Jahr der Freiluft-freien Golfzeit ein Ende gesetzt. Nach der Produktionseinstellung im Herbst 2002 setzt nun das aktuelle Cabrio das bewährte Erfolgsrezept fort: Platz für Vier unter der Sonne bei im Vergleich zum Golf Kompakt unveränderten Außen abmessungen. Als besonderes Schmankerl kommt der Novize jetzt erstmals ohne versteifenden Bügel aus – was der Optik ungemein zu Gute kommt. Freilich ist dem ehemaligen Publikumsliebling in seiner abstinenten Phase Konkurrenz aus eigenem Hause gewachsen: Der Eos interpretiert das Thema Offenheit mit seinem Blech-Glas-Faltdach ganz eigenständig. Vier Fischluft-Sitzplätze bei kompakten Maßen also hüben wie drüben – aber welcher Luftikus ist die bessere Wahl?

© Tino Pauli
Vergleichstest: VW Golf Cabrio vs. Eos 1.4 TSI 160 PS
© Tino Pauli
Vergleichstest: VW Golf Cabrio vs. Eos 1.4 TSI 160 PS
Schlagwörter

VW GolfCabrioVW EosAusgabe 5/2012

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 5/2012 bestellen

Branchen News
Anzeige