Vergleichstest: VW Tiguan 1.4 TSI ACT vs. Skoda Karoq 1.5 TSI ACT

Hoch-Konjunktur

06.11.2018 Martin Santoro - Bei kompakten SUV wildert der Skoda Karoq frech im Revier von Platzhirsch VW Tiguan. Eine hohe Variabilität zeichnet beide aus. Wo aber kann der Skoda punkten? Denn bei Komfort, Raumangebot und Ausstattung legt der Volkswagen die Messlatte enorm hoch
© Jan Bürgermeister
Die eigentliche Differenz liegt im Preis

Den Karoq kann man nicht mit seinem Vorgänger Yeti vergleichen. Optisch gefälliger und technisch topmodern schlüpft der neue Skoda mit seinem Raumangebot in die Rolle des alten Tiguan. Dessen Nachfolger ist mit allen Wassern gewaschen, bietet in der Klasse der Mid-Size-SUV unter fünf Metern Länge sagenhaft viel Platz, Komfort und hält eine verführerisch lange Aufpreisliste bereit. Dort grätscht der Karoq ein und liefert eine von Haus aus ansehnliche Ausstattung, begnügt sich mit vorwiegend nützlichen und günstigen Extras. Am Ende behält er preislich die Nase vorn und zeigt sich als das agilere Lifestyle-SUV. 

Schlagwörter

Ausgabe 10/2018Skoda KaroqVW Tiguan

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 10/2018 bestellen