Vergleichstest: VW Golf Sportsvan vs. VW T-Roc

Auf Augenhöhe

14.07.2019 Martin Santoro - Der Golf Sportsvan ist vor allem bequem und praktisch. Durch den anhaltenden SUV-Boom steht nun mit dem T-Roc ein zweiter kompakter Hochsitz bereit. Wird er dem Minivan gefährlich?
© Jan Bürgermeister
Brav und unaufgeregt der Auftritt des Golf Sportsvan, überraschend auffällig und trendy dagegen der T-Roc. Was sie eint, ist ihre Technik und das kompakte Format.

Citypraktische Maße, feinster Automatik-Komfort sowie ein sparsamer und kraftvoller Allroundmotor einen das Bruderpaar. Platz satt, eine tolle Ausstattung und die komfortableren Fahreigenschaften liefert der optisch brave Golf Sportsvan. Der hippe T-Roc kontert mit agilerem Handling, gutem Raumangebot auf Golf-Niveau sowie seinem progressiven Design. Unterm Strich ist das Mini-SUV zudem in der Topversion "Sport" immer noch 3.775 Euro günstiger als der Vergleichs- Sportsvan im Highline-Trimm. Bequem oder trendy? Welcher ist Ihr bevorzugter Hochsitz?

Schlagwörter

Ausgabe 6/2019VW T-ROCVW Golf Sportsvan

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 6/2019 bestellen