Kurztest: VW Beetle Cabriolet 2.0 TDI DSG R-Line

Sport-Platz

14.10.2017 Peter Panne - Das Beetle Cabrio im R-Line-Kleid und der bekannte Zweiliter-TDI mit 150 PS und Sechsgang-DSG – passt das zusammen?
© Martin Santoro
Das Beetle Cabriolet – offen für alles

Das Beetle Cabriolet ist momentan das einzige Fahrzeug von Volkswagen für Frischluft-Fans. Die haben dafür die Auswahl unter vielen verschiedenen Sondermodellen, die "Exclusive", "Karmann" und "Sound" heißen oder der edlen "Design"-Reihe, der offroadigen "Dune"- Version oder der sportlichen "R-Line" angehören. Letztere rollte mit dem 2.0 TDI mit 150 PS und dem bewährten Sechsgang-DSG-Getriebe zum Kurztest vor.

Schlagwörter

VW BeetleCabrioletTDIDSGAusgabe 10/2017

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 10/2017 bestellen