Kurztest: VW Passat 3.6 V6 4Motion 300 PS

In Topform

11.10.2011 Arne Olerth - Vom Sport-Sondermodell zum Understatement-Renner: Passat V6
© Martin Santoro
Kurztest: VW Passat 3.6 V6 4Motion 300 PS

Fans erinnern sich an das Top-Modell der letzten Passat-Baureihe – den R36. Spoiler, Sportabgasanlage sowie ein eigenständiges Interieur adelten das Modell zur sportlichen Krönung der Passat-Baureihe. Jetzt präsentiert Volkswagen den neuen Passat mit dem gleichen Antrieb, dem fulminanten 3.6 mit glatten 300 PS. Doch im Gegensatz zum Vorgänger trägt dieses Auto seine schiere Potenz nicht nach außen. Pures Understatement ist angesagt – Nadelstreifen statt Trainingsanzug. Bis auf die zweiflutige Abgasanlage, deren im Vergleich zum R36 dezente Endrohre fast schon verschämt unter der Heckschürze hervorblinzeln ist das Topmodell äußerlich kaum von einem gutbürgerlichen Passat 1.6 TDI zu unterscheiden.

© Martin Santoro
Kurztest: VW Passat 3.6 V6 4Motion 300 PS
© Martin Santoro
Kurztest: VW Passat 3.6 V6 4Motion 300 PS
Schlagwörter

VW Passat4MotionAusgabe 10/2011

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 10/2011 bestellen