Kurztest: VW Jetta 1.4 TSI 160 PS

Gentleman-Sportler

08.02.2012 Arne Olerth - 160 PS verhelfen dem distinguierten Jetta zu viel Dynamik
© Martin Santoro
Kurztest: VW Jetta 1.4 TSI 160 PS

Understatement ist keine schlechte Tugend – und der Jetta ein Musterbeispiel dafür. Kaum ein Nicht-Jetta-Fahrer ahnt, welch geräumiges Interieur sich unter der geschmackvoll gezeichneten, zeitlosen Karosserie versteckt. Doppelt Freude bereitet es, wenn dieses Auto zudem mit Fahreigenschaften aufwartet, die der ahnungslose Betrachter erst Recht nicht erwartet hätte. Tusch: der Jetta 1.4 TSI Twincharger. Jetta und sportliche Dynamik – das ist seit dem Modellwechsel eine durchaus ernstgemeinte Kombination. Nicht umsonst haben die Wolfsburger der Mittelklasselimousine ein feinfühlig-straffes Fahrwerk sowie eine messerscharfe Lenkung spendiert.

© Martin Santoro
Kurztest: VW Jetta 1.4 TSI 160 PS
© Martin Santoro
Kurztest: VW Jetta 1.4 TSI 160 PS
Schlagwörter

VW JettaAusgabe 2/2012

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
2/2012
1 Seiten 0,62 MB 1,50 € Zum Shop →
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 2/2012 bestellen