Kurztest: VW Golf Variant Alltrack 1.6 TDI

Alles inklusive

18.05.2016 Martin Santoro - Als Einstiegsmodell bietet der Golf Variant Alltrack 4Motion 1.6 TDI 110 PS, 250 Nm Drehmoment und alle Vorzüge der Offroad-Baureihe
© GUTE FAHRT

Eine Beschleunigung von Null auf 100 in 12,2 Sekunden reicht angesichts heutiger Verkehrsverhältnisse genauso aus wie eine Spitze von 187 km/h. Seine geringere Leistung kommt dafür den Verbrauchswerten zugute. Im Testschnitt begnügte er sich mit 6,1 Litern auf 100 Kilometer. Maßvoll bewegt ist eine Fünf vor dem Komma kein Hexenwerk. Im übrigen bietet dieser Golf mit "nur" 110 PS neben dem erwarteten Allrad-Grip auf Schnee, nasser sowie unbefestigter Fahrbahn viel Sicherheit. Er offeriert zudem dank Schlechtwetter-Fahrwerk mit 20 Millimeter Höherlegung einen Komfort, der seinen stärkeren Alltrack- Brüdern in nichts nachsteht.

Schlagwörter

VW GolfAlltrackGolf 7

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 5/2016 bestellen

Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige