Fahrbericht: VW Golf 5 TwinDrive (Forschungswagen)

Twïn Go

15.06.2009 Gute Fahrt - Der Golf TwinDrive von Volkswagen ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg in die Elektrifizierung der Kompaktklasse. GUTE FAHRT fuhr den beeindruckenden Forschungswagen
© Gute Fahrt
Fahrbericht: VW Golf 5 TwinDrive (Forschungswagen)

Der TwinDrive, den wir bewegen dürfen, ist ein Einzelstück und unterscheidet sich noch von den späteren Flotten-Fahrzeugen. Er ist quasi eine Allradvariante, versorgt im reinen E-Betrieb von zwei Radnaben-Elektro motoren mit je 20 kW Dauer-Leistung an der Hinterachse sowie einem 20 kW E-Motor im Antriebsstrang für die Vorderräder. Dazu kommt ein 1,5 Liter Common Rail-TDI mit 75 kW, der nur auf die Vorderräder wirkt. Den sollen bald auch ein Teil der Flottenfahrzeuge bieten, dann aber kombiniert mit einem zentralen 80 kW E-Motor (Dauer-Leistung 60 kW), der ebenfalls die Vorderräder bedient. Der Unterschied ist momentan jedoch nicht relevant, denn das Entscheidende am Konzept ist die neuartige, intelligente Steuerung der Systeme

© Gute Fahrt
Fahrbericht: VW Golf 5 TwinDrive (Forschungswagen)
Schlagwörter

VW GolfGolf 5Ausgabe 8/2008

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
8/2008
4 Seiten 2,59 MB 1,50 € Zum Shop →
Artikelstrecke "Golf"
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 8/2008 bestellen

Branchen News
Anzeige