Fahrbericht: Audi RS5 SB RS5 Coupé & RS4 Avant

Muskelmänner

19.07.2020 Wolfgang Schäffer - Anlässlich der Modellpflege haben die Audi-Designer RS5 Sportback und Coupé sowie RS4 Avant optisch einer Kraftkur unterzogen – das Leistungspotential blieb unverändert.
© Audi Sport
Fit für die Kurvenhatz

Das satte Wummern und Grollen des Sechszylinders dürfte wohl jeden Autoenthusiasten die Ohren spitzen lassen. Mit dem Sound des 450 PS starken 2,9-Liter-TFSI-Biturbo-Triebwerks setzen sich die RS-Modelle von Audi A5 und A4 auch nach der Überarbeitung der Baureihen akustisch weiterhin bestens in Szene.

Schlagwörter

Audi RS5Audi RS5 CoupéAudi RS4 AvantAusgabe 6/2020

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 6/2020 bestellen

Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige