Fahrbericht: Audi RS4 Avant

Doppelt geladen

08.02.2018 Bernd Weiser - Der neue RS4 Avant wird wie der RS5 von einem neuen 2,9-Liter-Biturbo-V6 befeuert. Der bringt 450 PS und 600 Nm Drehmoment für Top-Fahrleistungen. Und die Emotionen?
© Roman Rätzke/Audi
Schon optisch ein wahrer Hingucker

Der neue Biturbo ist eine Ansage, von Null auf 100 soll der neue, jetzt 80 Kilo leichtere RS4 in 4,1Sekunden gehen, 0,6 Sekunden schneller als der V8. Wir glauben es gern. Denn die Gasannahme erfolgt fast ansatzlos, mit gnadenlosem Druck wird der Kombi angeschoben – auch über 200 km/h. Das Drehzahlband verläuft ohne Einbruch, der rote Bereich beginnt bei 6.500/min, die Spitze liegt bei 280 km/h...

Schlagwörter

Ausgabe 1/2018Audi RS4

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
1/2018
2 Seiten 0,89 MB 1,50 € Zum Shop →
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 1/2018 bestellen