Fahrbericht: Porsche 911 Carrera S

Denkmalpflege

23.04.2019 Arne Olerth - Ein Generationen-Wechsel bei der Sportwagen-Ikone Porsche 911 Carrera ist stets ein besonderes Ereignis. Die wichtigsten Fragen: Bewahrt die Baureihe 992 geliebte Porsche-Tugenden? Und: Zündet auch hier der Elfer-Funke?
© F. Ratering, D. Wollstein(Porsche)
Design-Zitate vergangener Baureihen

Er ist nicht nur eines der längstgebauten und erfolgreichsten, sondern mit Sicherheit auch der bekannteste Sportwagen überhaupt. Kein Autofan – ganz gleich ob Pennäler oder Pensionär – dem die aufregende Form und der charakteristische Sound des Porsche 911 nicht schon den Kopf verdreht hätte. Nach seit 1963 bisher einer Million gebauten Sportwagen bringt Porsche mit der Baureihe 992 jetzt die achte Generation. Geradezu traditionell äußern mit jeder Neuvorstellung aber auch die gusseisernen Fans die Sorge, der Hersteller würde sich von der reinen Lehre entfernen. Die Umstellung von Luft- auf Wasserkühlung 1997 erschütterte die Gemüter genauso, wie der Wegfall der Saugmotoren Ende 2015. Mittlerweile sind die Wunden geleckt und es besteht keine Gefahr, dass der Youngster neue aufreißen würde. Ganz im Gegenteil: Der 992 hat das Zeug dazu, die Herzen gerade der Traditionalisten im Sturm zu erobern. Schließlich wurde die Technik eher behutsam weiterentwickelt, die Linienführung ganz bewusst an frühe Generationen angelehnt ...

Schlagwörter

Ausgabe 3/2019Porsche 911

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 3/2019 bestellen