Fahrbericht: Amarok Canyon 2.0 Bi-TDI 180 PS

Das feuerrote Spielmobil

25.08.2013 Arne Olerth - Pferderanch hin, Baustelle her – der auf Lifestyle getrimmte Amarok Canyon macht auch in den Metropolen der Welt etwas her
© VWN/Lindloff
Fahrbericht: Amarok Canyon 2.0 Bi-TDI 180 PS

Den Lifestyle-Pickup gibt es ausschließlich mit den beiden Top-Dieselaggregaten mit 140 und 180 PS. Gleichfalls limitiert sind Aufbau und Antriebstrang: Es gibt den Amarok Canyon nur als Doppelkabine mit Allradantrieb – zuschaltbar oder permanent. Für den standesgemäßes Auftritt an der Eisdiele sorgt ein spezielles Styling Paket: Der Unterfahrschutz der Frontschürze ist in Wagenfarbe lackiert, Styling Bar, Schwellerrohre und Heckschürze in glänzendem Schwarz. Frische Akzente setzen spezielle 17 Zoll-Leichtmetallräder mit AT-Bereifung – wahlweise montiert VW auch 18 Zöller mit Straßen-Pneus sowie abgedunkelte Rückleuchten.

© VWN/Lindloff
Fahrbericht: Amarok Canyon 2.0 Bi-TDI 180 PS

Richtig hipp wird der Amarok Canyon durch die neu Lackfarbe Copper Orange Metallic, die das 5,25 lange Auto zum Star auf jedem Disko-Parkplatz adelt. Doch keine Sorge – für ruhigere Naturen liefert VWN den Pickup auch in gesetzteren Farbtönen. Der Innenraum besticht mit einer Bicolor-Lederausstattung inklusive orangefarbenen Kontrastnähten. Diese finden sich auch an Lederlenkrad, Schaltsack und Sicherheitsgurten wieder. Sogar die Luftausströmer glänzen orangefarben.

Schlagwörter

VW AmarokSondermodellSUVAusgabe 8/2013

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 8/2013 bestellen

Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige