Fahrbericht: Skoda Superb

Alles superb!

18.09.2019 Wolfgang Schäffer - Nach der Modellpflege der dritten Generation ist das Skoda-Flaggschiff Superb nun auch mit robustem Offroad-Charak­ter sowie später mit Plug-In-Hybrid erhältlich.
© Skoda
Auch der Innenraum wurde aufgewertet

Die Wurzeln des Superb liegen weit zurück. Bereits zwischen 1934 und 1949 wurden 2.522 Einheiten des Modells verkauft. Die eigentliche Erfolgsgeschichte der Baureihe, für die sich bislang fast 1,3 Millionen Käufer entschieden haben, begann aber im Jahr 2002. Wurde die erste Generation bis 2008 lediglich als Limousine angeboten, war der Nachfolger auch als Kombi-Version zu haben. Und mit einer Outdoor genannten Variante gab es ansatzweise schon so etwas wie einen Vorgänger des Scout. Auf den mussten die Interessenten allerdings bis zur jetzt vorgenommenen Überarbeitung der nunmehr dritten Superb-Generation warten. Von allein dieser konnte Skoda seit 2015 fast 530.000 Einheiten verkaufen.

Schlagwörter

Ausgabe 8/2019Skoda SuperbSkoda Superb CombiScoutFahrbericht

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
8/2019
4 Seiten 2,44 MB 1,50 € Zum Shop →
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 8/2019 bestellen