Test: Skoda Octavia RS Combi 2.0 TSI DSG

Wenn Räume fliegen lernen

05.07.2021 Florian Neher - Kraftsport mit Köpfchen: Der neue Skoda Octavia Combi RS 2.0 TSI vereint in bewährter Manier GTI-Fahrleistungen mit Baumarkt-tauglichen Raumverhältnissen.
© Jan Bürgermeister
Der 245-PS-TSI verleiht dem Combi Flügel

Der RS 2.0 TSI DSG verbindet alle praktischen Vorzüge der zivilen Octavia Combi – viel Platz, hohe Variabilität, gute Sitze, prima Verarbeitung – mit souveränen Fahrleistungen und sportlichem Handling. Davon bietet der TSI-RS deutlich mehr als sein PHEV-Bruder iV-RS. Ein ausgesprochenes Schnäppchen ist er allerdings nicht mehr.

Externer Inhalt

An dieser Stelle befindet sich externer Inhalt, der aus Datenschutzgründen beim Laden der Seite nicht angezeigt wird. Mit einem Klick auf den nachfolgenden Button, können Sie den Inhalt aktivieren.

Mit der Anzeige des externen Inhalts können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Schlagwörter

Ausgabe 6/2021Skoda Octavia Combi

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 6/2021 bestellen

Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige