Intensivtest: Skoda Scala 1.0 TGI G-Tec

Öko-Klasse

11.08.2021 Martin Santoro - Über die Talente des Scala wurde bereits viel geschrieben. Ob der geräumige Skoda auch mit dem 90-PS-Erdgasmotor überzeugen kann, klärt GUTE FAHRT in einem dreimonatigen Intensivtest.
© Jan Bürgermeister
Saubermann mit Biogas

Trotz Erdgas-Befüllung steht der Alltagstauglichkeit mit dem Skoda Scala 1.0 TGI G-Tec nichts im Wege. Wie seine klassisch motorisierten Brüder gefällt er mit einer schicken Optik und liegt komfortabel auf der Straße. Dazu gibt es reichlich Platz, Variabilität und praktische wie angenehme Extras, die das Fahren sicher und behaglich machen. Seine Trümpfe liegen klar im Verbrauch und bei den niedrigen Erdgas-Preisen. Die Reichweite ist akzeptabel, könnte gerade für Vielfahrer etwas großzügiger ausfallen. Daher erfordert die überschaubare CNG-Tankstellendichte etwas Planung, was wiederum mit einer guten Umweltbilanz belohnt wird.

Schlagwörter

Ausgabe 7/2021Skoda ScalaErdgas

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 7/2021 bestellen

Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige