Test: VW Golf GTD

Mit Herz und Verstand

19.11.2021 Joshua Hildebrand - Ein sportliches Auto muss nicht immer viel Kraftstoff verbrauchen. Den besten Beweis hierfür liefert der Golf 8 GTD, gegen den viele andere Kompaktsportler auf der Strecke bleiben. Ein Test mit Vernunft und Emotionen. Und 200 Diesel-PS!
© Jan Bürgermeister
Der 2.0 TDI ist ein Sparwunder

Zeiten ändern sich, Benzinpreise auch – weshalb der Golf GTD wieder an Bedeutung gewinnen dürfte. Er ist der Sport-Golf für Herz und Verstand und sieht nicht nur fast aus wie ein GTI: Er fährt sich ähnlich sportlich, bietet für einen Diesel eine enorme Laufkultur, punktet bei der Assistenz und brilliert beim Handling. Kräftige Bremsen und ein wandlungsfähiges DCC-Fahrwerk (optional) runden das Paket ab. Unschlagbar: der genügsame Verbrauch von 6,1 Liter sowie die große Reichweite.

Schlagwörter

VW Golf GTDAusgabe 10/2021

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
10/2021
4 Seiten 1,09 MB 1,50 € Zum Shop →
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 10/2021 bestellen

Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige