Test: Skoda Superb Combi 2.0 TSI DSG 4x4

Kraft-Raum

16.07.2019 Arne Olerth - Das Raumangebot des Skoda Superb Combi ist legendär. Mit dem 272-PS-TSI, DSG und Allrad-Antrieb empfiehlt sich der edle Tscheche endgültig als Alternative in der Business-Klasse
© Jan Bürgermeister
Pures Understatement: Wer würde denken, dass sich hinter der schnörkellos gezeichneten, dynamisch-eleganten Karosserie ein wahrer Porsche-Killer verbirgt?

Mit dem 272 PS-TSI empfiehlt sich der Superb Combi als vollwertige Business-Alternative zum Schnäppchen-Tarif. Der Antritt des Allrad-Kombi ist vehement, der Vortrieb souverän und die Fahrleistungen sind überragend. Der Verbrauch? Angemessen, der DCC-Federungskomfort überzeugt. Der Top-Superb ist kein Racer, eher ein schneller Souverän – mit einem Platzangebot, das wahrlich keine Wünsche offen lässt.

Schlagwörter

Ausgabe 6/2019Skoda Superb CombiSkoda Superb

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 6/2019 bestellen

Branchen News
Anzeige