Test: Audi A3 Sportback S-Line 30 TDI

Kleine Noblesse

18.04.2021 Martin Santoro - Der 116 PS starke Zweiliter-TDI ist im A3 die Einstiegsmotorisierung bei den Selbstzündern. Wie passt der sparsame Diesel zum luxuriösen Kompakt-Modell der neuesten Generation?
© Jan Bürgermeister
Ultraschick in der Optik, verwöhnt auch dieser Audi A3 mit reichlich Komfort und Fahrspaß

Es sind nicht immer die starken Motorisierungen, die ein Auto begehrlich machen. Das Gesamtpaket muss stimmen. Und das ist beim Audi A3 30 TDI zweifellos der Fall. Der Neue verwöhnt mit Top-Qualität, feinstem Design und auf Wunsch mit Oberklasse-Extras. Darüber hinaus passt der drehmomentstarke, laufruhige und äußerst sparsame Diesel ausgezeichnet zu den herausragenden Komforteigenschaften.

Schlagwörter

Audi A3 SportbackS-LineAusgabe 3/2021

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 3/2021 bestellen

Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige