Test: Porsche 911 GT3 RS

Flügel-Schlag

11.12.2018 Bernd Weiser - Mit dem RS bringt Porsche den GT3 auf den Punkt. Nochmals nachgeschärft und jetzt 520 PS stark komprimiert er die Rennsport-Gene des 911 zu einem wahren Supersportler.
© Jan Bürgermeister
Irrer Sound und atemberaubende Fahrleistungen

Der 911 GT3 RS ist gemacht für die Rennstrecke. Sein Ding sind ultimative Performance und Fahrdynamik, dafür wurde er gebaut. Und das macht seinen Reiz aus, nicht nur optisch gibt er sich nochmals schärfer als der normale GT3. Ja, die wahren Unterschiede lassen sich nur auf dem Rundkurs erfahren, doch der RS fasziniert die Fans. Er ist schlichtweg ein Gesamtkunstwerk. Und mit dem Hochdrehzahl-Sauger heute etwas ganz Besonderes.

Schlagwörter

Ausgabe 11/2018Porsche 911 GT3 RS

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
11/2018
6 Seiten 2,54 MB 1,50 € Zum Shop →
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 11/2018 bestellen