Test: Audi RS4 Avant 450 PS

Fast vergessene Welten

28.12.2012 J. Fischer - Der Audi RS4 ist erfrischend kompromisslos. Ein gnadenloser V8 mit 450 PS, Quattro-Antrieb und Sportfahrwerk – verpackt im Gewand eines unschuldigen Familien-Kombis
© J. Bürgermeister
Test: Audi RS4 Avant 450 PS

Man fühlt sich ein wenig wie in einem automobilen „Jurassic Park“. Der Sound des V8 hämmert seinen Takt an die Trommelfelle, die Power des Triebwerks presst einen in den Schalensitz und die 20-Zöller am Sportfahrwerk Plus mit DRC melden aufrecht jede überfahrene Briefmarke weiter. So, genau so fühlt sich der neue Audi RS 4 mit den im Testwagen verbauten optionalen Sport-Features im Dynamik-Modus und bei artgerechter Fortbewegung an. Ein Charakter wie Clint Eastwood in seinen legendärsten Streifen: rau, ehrlich, kom promisslos – eine Fahrmaschine, ganz in der Tradition des legendären Audi RS 2 von 1994, der – wie momentan auch der aktuelle RS 4 – nur als Avant angeboten wurde und die Spezies der inzwischen weit verbreiteten Supersport-Kombis begründete.

© J. Bürgermeister
Test: Audi RS4 Avant 450 PS
© J. Bürgermeister
Test: Audi RS4 Avant 450 PS
Schlagwörter

Audi RS4AvantAusgabe 12/2012

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
11/2012
4 Seiten 3,71 MB 1,50 € Zum Shop →
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 12/2012 bestellen

Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige