Dauertest: VW Passat Variant 1.6 mit 102 PS (60.000 km)

Einer für alle

01.07.2009 Gute Fahrt - Der klassische 1,6 l-Benziner mit 102 PS als Einstieg in die noble Welt des Passat Kombi - ein echter Preis-Leistungs-Hit, wie 60.000 Testkilometer bewiesen.
© Gute Fahrt
Dauertest: VW Passat Variant 1.6 mit 102 PS (60.000 km)

Als vor knapp drei Jahren im Sommer 2005 der neue Passat Variant präsentiert wurde, gehörte GUTE FAHRT zu den ersten Interessenten, die diesen klasse Kombi für den eigenen Fuhrpark orderte. Klar: die Formel besser, schöner und größer denn je – mit nunmehr wieder Platz sparend quer ein gebauten Antriebsaggregaten – traf auf das neue Modell in selten so überzeugender Weise zu. Die damalige Kaufentscheidung für die bis heute preiswerteste Motorisierung, nämlich den 102 PS starken 1,6-Liter-Benziner mit klassisch indirekter Einspritzung, war indes inner halb der Redaktion schon eher umstritten.

© Gute Fahrt
Dauertest: VW Passat Variant 1.6 mit 102 PS (60.000 km)
© Gute Fahrt
Dauertest: VW Passat Variant 1.6 mit 102 PS (60.000 km)
Schlagwörter

VW PassatVariantDauertestAusgabe 6/2008

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
6/2007
6 Seiten 3,71 MB 1,50 € Zum Shop →
Artikelstrecke "Passat Variant"
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 6/2008 bestellen

Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige