Test: Audi A1 Sportback 1.4 TFSI 122 PS

Der kleine Lord

15.02.2013 B. Weiser - Als Sportback bietet der stylische A1 den Vorteil von zwei zusätzlichen Türen. Das steigert den Alltagskomfort. Im GF-Test der 1,4 Liter TFSI mit 122 PS und 200 Nm
© J. Bürgermeister
Test: Audi A1 Sportback 1.4 TFSI 122 PS

Kleider machen Leute. Eine alte Weisheit, die auch bei Autos durchaus ihre Berechtigung hat. Nehmen wir Audis Kleinsten, den feinen A1. Der mischte als erstes echtes Premium-Fahrzeug der Mini-Klasse nicht nur die Konkurrenz kräftig auf. Er bringt auch so manchen Fahrer der Kompakt- oder gar Mittelkasse spätestens nach einer Probefahrt ins Grübeln, ob weniger unterm Strich nicht eigentlich doch mehr ist. Und wenn das schicke Wägelchen dann auch noch in zweifar biger Kontrastlackierung wie unser Testobjekt daherfährt, ist speziell die Damenwelt begeistert. Wir zitieren eine Pasantin: „Ist der aber süß!“ Schön, doch der A1 Sportback hat auch andere Werte. Nehmen wir die vier Türen. Logisch, bei identischen Außenabmessungen gegenüber dem Zweitürer bringen die keinen Raum-, aber eben einen echten Komfortgewinn.

© J. Bürgermeister
Test: Audi A1 Sportback 1.4 TFSI 122 PS
© J. Bürgermeister
Test: Audi A1 Sportback 1.4 TFSI 122 PS
© J. Bürgermeister
Test: Audi A1 Sportback 1.4 TFSI 122 PS
© J. Bürgermeister
Test: Audi A1 Sportback 1.4 TFSI 122 PS
Schlagwörter

Audi A1SportbackAusgabe 2/2013

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 2/2013 bestellen

Branchen News
Anzeige