Test: Audi RS4 Avant 2.9 TFSI Quattro Tiptronic

Blaue Stunde

22.03.2021 Joachim Fischer - Auch der geliftete Audi RS4 Avant ist eine echte Fahrmaschine. 450 PS, 600 Nm und eine weiter geschärfte Optik begeistern im GF-Test.
© Jan Bürgermeister
Kombi in Sportwagen-Optik

Der Audi RS4 Avant bleibt nach wie vor ein fahrdynamisches Erlebnis. Optisch leicht angeschärft und digital wieder auf die Höhe der Zeit gebracht begeistert er vor allem mit seinem Antrieb. Der V6 Bi-Turbo hängt bullenstark und giftig am Gas, der Quattro-Allradantrieb sorgt für Traktion in allen Fahrenslagen und das exzellente Fahrwerk begeistert auf Straße und Track. Wer mehr will, ordert RS4 Avant 2.9 TFSI Quattro Tiptronic das RS-Dynamikpaket und die Sportabgasanlage.

Schlagwörter

Audi RS4 AvantquattroAusgabe 2/2021

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 2/2021 bestellen

Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige