Campingtest: Amarok 2.0 BiTDI 4Motion Tischer Trail 220 163 PS

Rucksack-Urlaub

16.03.2011 Frank Mühling - Hohe Flexibilität im automobilen Alltag verspricht die Kombination aus fünfsitziger Doppelkabine und Wohnmobilaufsatz. Spezialist Tischer hat mit dem Trail 220 eine passende Lösung für den VW-Pickup Amarok im Programm
© C. Morlok
Campingtest: Amarok 2.0 BiTDI 4Motion Tischer Trail 220 163 PS

Die Idee ist nicht neu. Aber sie ist gut, daher hat sie sich so lange gehalten. Seit 1973 bietet Tischer Wechsel-Wohnkabinen für Pickups an. Und seit Volkswagen mit dem Amarok wieder einen echten Pickup im Programm hat, spürt man bei Tischer in Kreutzwertheim am Main steigendes Interesse an dieser Kombination. Bereits 1973 hatte Tischer für die VW T2-Pritsche eine absetzbare Wohnkabine konzipiert. Doch so richtig in Fahrt kam die Geschäftsidee 1983 mit dem ersten Caddy, dem auf Basis des Golf 1 in Sarajewo gebauten Pritschenwagen. Selbst für den VW Taro, den T3, den T4 und auch für den aktuellen T5 waren beziehungsweise sind Wohnkabinen bei Tischer im Angebot.

© C. Morlok
Campingtest: Amarok 2.0 BiTDI 4Motion Tischer Trail 220 163 PS
© C. Morlok
Campingtest: Amarok 2.0 BiTDI 4Motion Tischer Trail 220 163 PS
© C. Morlok
Campingtest: Amarok 2.0 BiTDI 4Motion Tischer Trail 220 163 PS
© C. Morlok
Campingtest: Amarok 2.0 BiTDI 4Motion Tischer Trail 220 163 PS
Schlagwörter

VW Amarok4MotionTischer TrailAusgabe 3/2011

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 3/2011 bestellen

Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige